Vier Tage Hamburg - Was hatten wir dabei und wie hat es sich bewährt?

Es gibt Sachen, die macht man viel zu selten. Zum Beispiel ein paar Tage in einer Stadt verbringen, die man vorher noch nicht besucht hat. Der typische Städtetrip sozusagen. Jetzt muss man dazu sagen, dass wir (Julia und Alex) schon öfter in Hamburg waren, aber so wie es Sachen gibt, die man viel zu selten macht, gibt es Sachen, die man nicht oft genug machen kann.

Weiterlesen
Schleppen für das gute Bild - Das Sigma 50mm f/1,4 DG HSM Art im Test

Man hört immer "jeder Hersteller hat ein günstiges 50mm Objektiv im Angebot". Stimmt auch, aber was ist, wenn man mehr will, als die günstigen 50mm Objektive mit meistens Blende 1.8 oder darunter liefern? Die meisten Hersteller bieten dann Objektive mit Blende 1.4 an, die ein vielfaches der "kleinen" Version kosten und oftmals, bis auf die Lichtstärke, nicht viel besser sind. Sigma will mit der Art-Serie Objektive herstellen, die es mit den Besten ihrer Klasse aufnehmen können. Was ich vom Sigma 50mm f/1.4 DG HSM Art halte, lest ihr hier.

Weiterlesen
Farbwiedergabe von Objektiven im Vergleich

Dass verschiedene Kameras Farben unterschiedlich wiedergeben ist vielen sicherlich schon ein Begriff. Dass das Objektiv allerdings auch dafür verantwortlich sein kann, habe ich heute wieder einmal feststellen müssen.

Weiterlesen
Canon EF 50mm f/1.4 vs. Minolta MD Rokkor PG 50mm f/1.4

In diesem Artikel möchte ich mal das Canon EF 50mm f/1.4 und das Minolta MD Rokkor PG f/1.4 gegeneinander antreten lassen. Natürlich nicht auf wissenschaftlicher Basis, sondern nur anhand von Bildern und persönlichen Eindrücken, aber es sollte reichen, dass sich jeder ein Bild machen kann, was man von einem alten noch Objektiv erwarten kann.

Weiterlesen
Preis-Leistungs-Duell - Sigma 60mm f/2.8 DN vs. Olympus 75mm f/1.8

In diesem Beitrag treten das Sigma 60mm f/2.8 DN und das Olympus 75mm f/1.8 gegeneinander an. Beide Objektive fallen in die gleiche Kategorie. Lichtstarke Festbrennweiten im Tele Bereich. Der erste große Unterschied liegt im Preis. Während das Sigma mit 195 € eher im günstigeren Preissegment beheimatet ist, lässt sich Olympus sein “Premium” Objektiv mit knapp 1.000 € bezahlen. Ob sich der Preisunterschied in der Bildqualität niederschlägt und wie zufrieden wir mit Lieferumfang, Verarbeitung und Handling sind, wird sich im Verlauf des Artikels zeigen.

Weiterlesen